Amrum: Polizei findet Leichnam von Ceetin K.

12.10.2017

Tatverdächtige und das Opfer standen in einer Vorbeziehung zueinander

Foto: © Landespolizeiamt SH

Die Polizei hat die in der letzten Woche begonnene Suche nach Ceetin K, der nur 27 Jahre alt geworden ist, am Donnerstag, 12. Oktober, fortgesetzt.

Die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Flensburg (BKI) ist erneut mit Einsatzkräften des Technischen Zuges der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei (PD AFB)  sowie drei Leichenspürhunden nach Amrum gefahren.

Am Mittag entdeckten die Suchkräfte im Bereich der Südspitze einen vergrabenen Leichnam. Die Ermittler gehen - vorbehaltlich einer eindeutigen Identifizierung - davon aus, dass es ich um den vermissten Ceetin K. handeln dürfte.

Bereits am vergangenen Donnerstag wurden zwei 20 und 26 Jahre alte Amrumer wegen dringendem Tatverdacht in Chemnitz festgenommen und befinden sich seit Freitag in Untersuchungshaft. Der 20-jährige Tatverdächtige wurde heute im Beisein seines Rechtsanwaltes nach Amrum gebracht und zeigte den Einsatzkräften den ungefähren Vergrabungsort der Leiche.

Die Tatverdächtigen und das Opfer standen in einer Vorbeziehung zueinander. Alle wohnten auf Amrum in einem Mehrfamilienhaus zusammen. Als Ursache für die Tötung vermuten die Ermittler eine Beziehungstat.

Bei der Suche unterstützten Mitarbeiter des Landesbetriebes für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein mit einem Traktor mit Frontlader. Die anstehenden rechtsmedizinischen Untersuchungen des Leichnams werden zeitnah durch die ebenfalls anwesenden Rechtsmediziner der CAU Kiel durchgeführt.


  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2017 47

  • Die Besten

    Die Besten 2017 42

  • Bauen Wohnen

    Bauen Wohnen 2017 40

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2017 36

Haushaltskalender 2018