Infos über beruflichen Wiedereinstieg

13.11.2017

"Job-Frühstück" in Mildstedt

Mildstedt (pa) - Wer nach einer Familien-Auszeit beruflich wieder auf eigenen Füßen stehen oder eine Teilzeitbeschäftigung gegen eine Vollzeitstelle tauschen möchte, kann dafür staatliche Hilfe in Anspruch nehmen – angefangen mit Beratung bis hin zu Finanzspritzen für die berufliche Weiterbildung.

Bei einem „Job-Frühstück“ am Mittwoch, 29. November 2017, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Dörpshus/ Ole School in Mildstedt können sich Frauen in lockerer Atmosphäre über dieses Thema informieren. Meike Hansen und Silvia Zuppelli von der Beratungsstelle Frau & Beruf sowie Christina König vom Beratungs- und Weiterbildungsnetzwerk NordNetz Bildung stellen sich und ihre Angebote kurz vor und beantworten dann Fragen zur individuellen Situation der Teilnehmerinnen.
Für Frauen, die nach einer Berufsunterbrechung wiedereinsteigen wollen, ist die Beratungsstelle FRAU & BERUF seit vielen Jahren die erste Adresse. Ob vor oder während der Elternzeit, nach einer längeren Familien- oder Pflegezeit oder als Minijobberin: Mit FRAU & BERUF können Frauen ihr berufliches Comeback besprechen und passgenau planen. Die individuellen Beratungsgespräche unterstützen die Frauen dabei, eine berufliche Perspektive und konkrete erfolgversprechende Schritte zu entwickeln. Berufliche Neuorientierung, Ausbildung in Teilzeit, Qualifizierungs- und Förderungsmöglichkeiten, Bewerbung und Existenzgründung gehören zu den regelmäßig wiederkehrenden Themen. Patentrezepte haben die Beraterinnen Meike Hansen und Silvia Zuppelli nicht – „die gibt es auch nicht“, betonen die beiden Frauen. „Jede Frau findet ihr eigenes Ziel und ihren eigenen Weg.

Das NordNetz Bildung ist ein Zusammenschluss von Weiterbildungsanbietern aus dem nördlichen Schleswig-Holstein und ein Projekt der Wirtschaftsförderung Nordfriesland. Die Beratungsstelle gehört zum landesweiten Beratungsnetzwerk Weiterbildung, das vom Land Schleswig-Holstein gefördert wird. „Ich möchte den Frauen Mut machen, sich beruflich fortzubilden“, erklärt Christina König. „Hier in der Region gibt es viele interessante Weiterbildungskurse, und für die Teilnahme gibt es oft finanzielle Hilfen.“
Das Job-Frühstück ist kostenfrei. Um eine Anmeldung bis 27.11. wird gebeten: per E-Mail unter frau-beruf-nf@posteo.de oder telefonisch unter 04841 7060.
Weitere Informationen unter www.frau-und-beruf-sh.de und www.nordnetz-bildung.de.

Haushaltskalender 2018