Neue Majestäten in Koldenbüttel

13.06.2018

Das Fest der drei Könige

Koldenbüttel (pa) - Das hat Tradition in Koldenbüttel, ein gemeinsames Fest und gleich drei Könige. Das Wetter meinte es in diesem Jahr sehr gut mit den zahlreichen Teilnehmern und Zuschauern, sie kamen tüchtig ins Schwitzen.
Der Vorsitzende der Koldenbütteler Ringreitergilde, Jörg Heimsohn, der auch die Schützen und Kegler angehören, war ebenfalls begeistert.
Diszipliniert traten alle Teilnehmer zum Abschluss zur Proklamation auf dem Festgelände an. Während des Tages wurden Heidi Kiel und Hans-Jürgen Rackow für ihre 35-jährige Mitgliedschaft in der Gilde geehrt. Ebenfalls 35 Jahre in der Gilde sind: Elke Harder, Martje Borkowitz-Paulsen und Frauke Schultz.
Hans Thomsen nahm mit 85 Jahren zum 60. Mal am Gildefest teil.
Für schwungvolle Musik bei diesem Traditionsfest sorgte der Spielmannszug Lunden.
In diesem Jahr mussten die Ringreiter auf die Schützen warten.

Die Ergebnisse des Gildefestes:

Reiter: Ringreiterkönig: Reimond Johannsen, 1. Platz  Stefan Karau - 2. Platz  Selina Rackow - 3. Platz Jörg Jessen
Königspokal:  Alicia Rackow
Seniorenpokal: Jörg Jessen
Stundenpokal: Selina Rackow
Amazonenpokal: Selina Rackow
Hoffnungspokal: Jaqueline Thomsen

Schützen: Schützenkönigin: Sabine Fahr
1. Platz: Hans Thomsen; 2. Svenja Schmidt; 3 Rumpfpokal: Sabine Fahr; Schwanzpokal: Andreas Fahr, Apfelpokal: Martin Reck, Zitronenpokal: Birgit Reck

Dartpokal: Hans Thomsen

Kegeln: Königin: Frauke Vollstedt
Foto: Privat

  • Die Besten

    Die Besten 2018 41

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2018 34

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2017 40

Haushaltskalender 2018