„Friesennetz.de“ und „Von hier? Gefällt mir!“ haben "geheiratet"

Diese Hochzeit schafft neue Horizonte

Die „Hochzeitsgesellschaft“ am Husumer Binnenhafen. v.l.: Benn Olaf Kretschmann (Stadtwerke Husum), Fiona Amrein (VR Bank Westküste), Holger Schensar (Gesellschafterversammlung HGV Nord GmbH), Rieke Thomsen (Kümmerin Friesennetz.de), Sascha Schulz (Geschäftsführer HGV Nord), Landrat Florian Lorenzen, Michael Lohmann (IHK), Peter Cohrs (Commerzium), Alexandra Engelbrecht (wfg) feierten symbolträchtig mit einem Fischernetz die Hochzeit der gemeinsamen Marketingplattform Friesennetz.de. Foto: Klein

Husum/NF (hk) – „Um dafür zu werben, wie toll die Geschäfte hier sind, wie reichlich das Angebot und wichtig auch eine persönliche Beratung ist“, habe die Kreispolitik vor einem Jahr – während der Pandemie – schnell entschieden, die Kampagne „Von hier? Gefällt mir!“ finanziell zu fördern, freute sich Landrat Florian Lorenzen, dass nun die Hochzeit mit dem im Norden beheimateten Friesennetz gefeiert und damit der zweite Schritt zu einer einheitlichen nordfriesischen Plattform getan werden könne, die dann auch unabhängig von Fördermitteln betrieben werde könne.

„Ab heute kann man auf Friesennetz.de gehen und wird in den nächsten Tagen hoffentlich immer mehr Händler und Produkte finden“, rief Tilmann Meyer von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland (wfg) alle Unternehmen zum Mitmachen auf und sicherte jedem Interessierten zu, dass ihm beim „Onboarding“ geholfen werde. Für das Husumer Commerzium lobte Peter Cohrs das pragmatische Vorgehen, dass zu einer enormen Schnelligkeit bei der Umsetzung der Idee geführt habe. Die Plattform biete „die Möglichkeit, dass wir alle uns viel besser vernetzen, eine gemeinsame Sichtbarkeit erreichen und miteinander Synergien heben können.“

Während die beiden Plattformen jetzt schon jeweils 120-130 Mitglieder mit in die Ehe bringen, kümmert sich Michael Lohmann von der IHK darum, auch die Handels- und Gewerbevereine an Bord zu holen. Die nördlichen sind bereits dabei, im Süden trifft der Geschäftsstellenleiter überwiegend auf eine positive Resonanz. „Bis Ostern möchte ich alle Absichtserklärungen vorliegen haben.“ Als Förderer unterstützen das Friesennetz die beiden Stadtwerke im Norden und Süden sowie die beiden Volks- und Raiffeisenbanken.

Bestandteil der Plattform ist auch ein Veranstaltungskalender, auf den bereits jetzt schon über 5.000 Events in Nordfriesland eingestellt wurden.

„Wir finden es toll, dass sich die Menschen hier zusammentun und etwas gemeinsam machen“, freuten sich Petra und Gunnar Althausen  vom Husumer Kaffeekontor, Gastgeber der Hochzeitsgesellschaft zu sein: „Das ist nicht einfach ein Online-Shop, das ist nordisch typisch friesisch!“

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2022 22

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 13

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

Haushaltskalender 2022

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken