60.000 Euro! - krönender Abschluss

Lions Club Husum: Tolle Aktion zum 60. Geburtstag

Sechs Augenpaare strahlen über insgesamt 60.000 Euro: Katja Lindemann und Renate Kay vom Ambulanten Hospizdienst Husum und Umgebung, Jürgen Hansen von der Multiple Sklerose-Gruppe Nordfriesland, Lions-Präsident Claus-Dieter Lundelius, sowie Carsten Thiesen und Christel Tychsen vom Förderverein Wilhelminenhospiz in Niebüll (v.l.n.r.). Foto: Klein

Husum/NF (hk) – Für Renate Kay und Katja Lindemann vom Ambulanten Hospizdienst Husum und Umgebung, für Jürgen Hansen von der Multiple-Sklerose-Gruppe Nordfriesland sowie für Christel Tychsen und Carsten Thiesen vom Förderverein Wilhelminen-Hospiz in Niebüll fand die Bescherung in diesem Jahr schon drei Tage vor Heiligabend statt: Denn der Lions Club Husum hatte passend zu seinem 60. Geburtstag die sensationelle Summe von 60.000 Euro im Rahmen seiner Kunsta(u)ktion für karitative Zwecke erlöst.
„Als krönenden Abschluss“ konnte daher Lions-Präsident Claus-Dieter Lundelius nun je 28.000 Euro an die Vertreter der beiden nordfriesischen Hospizeinrichtungen (zur Erinnerung verknüpft mit einer Radierung von Wolfgang Werkmeister) und 4.000 Euro an Jürgen Hansen für die MS-Gruppe (die ganzjährig von den Lions unterstützt wird), überreichen.
Während man in Niebüll den Geldsegen in den Erweiterungsbau fließen lässt, wollen die Husumer ihre Aus- und Weiterbildung damit finanzieren.
Diesen letzten Akt ihres Jubiläums-Projektes nutzte Lundelius zudem, um sich bei allen, die beratend, tatkräftig oder künstlerisch zu dessen Gelingen beigetragen haben, ganz herzlich zu bedanken. Alles in allem lagen zwei Jahre Vorbereitung, unzählige Überzeugungs- und Arbeitsgespräche, horizonterweiternde Erkenntnisse sowie 30.000 Kilometer zu 154 Kunstwerken hinter den Lions, als sie am 15. September im NordseeCongressCentrum den Vorhang hoben zu einer hierzulande wohl einmaligen Kunstauktion für einen guten Zweck.
Den Höhepunkt, die Auktion am 29. September, habe Daniel Schramm „hervorragend über die Bühne gebracht“, so dass das große Anliegen „Löwen helfen“ eindrucksvoll vor Ort in die Tat umgesetzt werden konnte. Und dies wollen die Lions auch künftig – denn Lundelius schloss mit dem Appell: „Lasst uns weiter so machen!“

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 6

  • Die Besten

    Die Besten 2018 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2018 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

Haushaltskalender 2019