Ehrenring der Stadt Husum für Volker Articus

Bürgervorsteher Martin Kindl nennt ihn "Ideenstifter" und "Motor"

Bürgervorsteher Martin Kindl überreichte den Ehrenring an Volker Articus. Dessen Gattin Edelgard und Bürgermeister Uwe Schmitz freuen sich mit. Foto: Klein

Husum (hk) – „Obwohl er niemals parteipolitisch in Erscheinung getreten ist, war er in vielen Bereichen zum Wohle der Gesellschaft und mit dem Ziel der positiven Entwicklung unserer Stadt aktiv und hat über Jahre hinweg den Weg Husums begleitet und mit geprägt“, begann Bürgervorsteher Martin Kindl seine Laudatio auf Volker Articus, einen „Ideenstifter“ und „Motor für diverse Erfolgsprojekte“, dem als viertem Bürger der Stormstadt im Rahmen einer Sondersitzung des Stadtverordnetenkollegiums der Ehrenring verliehen wurde.
Neben dem Engagement für seinen Berufsstand habe der Apotheker mit seiner „Passion für historische Gebäudearchitektur“ sowohl als Mitglied des Kirchenvorstandes der Marienkirchengemeinde und der Stiftung zur Erhaltung des Husumer Stadtbildes als auch in seiner Funktion als Vorsitzender der Gesellschaft für Husumer Stadtgeschichte Einfluss auf das Erscheinungsbild Husums genommen – und nicht zuletzt durch „die liebevolle Restaurierung“ seiner Schwan-Apotheke „ein echtes Stück Kultur“ für Einheimische und Touristen geschaffen.
Aber auch dass heute das Speisemeister-Ehepaar im Klostervorstand gleichberechtigt seinen Aufgaben nachgehen könne, sei auf Volker Articus zurückzuführen, der dieses Ehrenamt 1991 gemeinsam mit seiner Frau Edelgard wahrgenommen habe. Darüber hinaus sei er Gründungsmitglied des Round Table Husum, begeisterter Hobby-Zauberer und habe 1987 gemeinsam mit Peter Cohrs sen. die „heute nicht mehr wegzudenkenden Hafentage ins Leben gerufen, das mittlerweile größte Volksfest an der Westküste und das mit Abstand Schönste im ganzen Norden!“
Hierauf ging dann auch der neue Ehrenringträger ein. 7.000 Besucher hätte die erste Auflage nach Husum gezogen, bei seiner „Amtsübergabe“ seien es 120.000 Gäste gewesen. Insgesamt gesehen habe Husum nie über ein besonders sprudelndes Stadtsäckel verfügt, stets sei die Stadt aber reich an ehrenamtlich tätigen Menschen gewesen, dankte er all seinen ihn unterstützenden und inspirierenden Wegbegleitern.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 6

  • Die Besten

    Die Besten 2018 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2018 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2018 18

Haushaltskalender 2019