Ein Satz neue Reifen als Spende

Freude bei der Tafel Bredstedt

Das Lieferfahrzeug der Tafel Bredstedt bekam von der VR-Bank in Bredstedt als Spende einen neuen Satz Reifen, der speziell für den Lastverkehr ausgelegt ist: Die Tafelmitarbeitenden Petra Volquardsen, Hans Degen und Leo Johannsen sowie Melf Paulsen von der VR-Bank Bredstedt (v.l.) vor dem Lieferwagen. Foto: Diakonisches Werk

Bredstedt (pa) - Sie sind speziell für den Lastverkehr geeignet und damit für die Bedürfnisse des Bredstedter Tafelteams besonders wertvoll: Die VR-Bank Nord eG, Filiale Bredstedt, spendete der Einrichtung einen Satz neuer Reifen für das Lieferfahrzeug: „Dafür sind wir sehr dankbar, zumal dies zu mehr Sicherheit der Fahrer, die Waren abholen, beiträgt“, freute sich Adelheit Marcinczyk, Leiterin des Geschäftsbereichs „Arbeit und Soziales“.

Die Bredstedter Tafel hat eine lange Tradition. Im vergangenen Jahr feierte sie zehnjähriges Bestehen, und im Frühjahr dieses Jahres wurdesie eine selbstständige Einrichtung unter den Fittichen des Diakonischen Werks Husum und der AWO.

Mit dem neuen Reifensatz hat es eine lustige Bewandtnis. Denn als bei der Jubiläumsfeierlichkeit zum zehnjährigen Tafel-Bestehen Melf Paulsen von der Bredstedter VR-Bank betonte, dass mit der nächsten Spende die Tafel unterstützt werden sollte, wurde zunächst über die Anschaffung einer Geschirrspülmaschine nachgedacht; doch das Team, das das „Tafel-Frühstück“ gemeinsam mit der Jugendhilfe organisiert, zieht das Abwaschen „von Hand“ dem maschinellen Vorgang deutlich vor: „Es ist einfach kommunikativer, wenn wir weiterhin gemeisam das Geschirr spülen“, hieß es.

„So haben sich die Männer durchgesetzt, die auf Reifen für das Lieferfahrzeug plädierten“, schmunzelte Adelheit Marcinczyk anlässlich der Übergabe der Spende, die dann doch schon „fest montiert und fahrbereit“ begutachtet werden konnte. Tafelmitarbeiterin Petra Volquardsen erklärte Melf Paulsen im Rahmen der Spendenübergabe den Ablauf der Warenausgabe und zeigte ihm die Räumlichkeiten, die sich die Tafel mit dem Weltladen teilt. Tafelmitarbeiter Leo Johannsen musste dann auch recht bald „auf Tour“ mit dem Lieferfahrzeug – und freilich mit einem ganz neuem Fahrgefühl. Da kann man nur „stets eine Handbreit Luft zur Stoßstange des Vordermanns“ wünschen und allzeit sichere Fahrt auf neuen „Puschen“…

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2019 21

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2019 6

  • Die Besten

    Die Besten 2018 49

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2018 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2018 45

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

  • 360 Grad

    360 Grad 2018 36

Haushaltskalender 2019