Erfolgreiche Weltmeisterschaft für den Rödemisser Spielmannszug

Top Bewertungen in den Show- und Marschwettbewerben

Foto: Rödemisser Spielmannszug

Rödemis (pa) – Stolz und glücklich kehrte der Rödemisser Spielmannnszug am vergangenen Montag von den Weltmeisterschaften in Kerkrade/ Niederlande nach Hause zurück. Dort wurden am vergangenen Wochenende die Show- und Marschwettbewerbe der beiden höchsten Wertungsklassen ausgetragen.

Zwei Goldmedaillen

Im Showwettbewerb traten die Spielleute mit ihrer neuen Show „Just a Day“ in der zweithöchsten Klasse „World Division“ an und konnten ein großartiges Ergebnis von 84,04 Punkten und damit einer Goldmedaille erzielen. Im Marschwettbewerb starteten die Rödemisser in der „Championship Division“, der höchsten Wertungsklasse dieses Wettbewerbs, und erhielten dort eine Punktzahl von 88,69 Punkten. Auch dies wurde mit einer Goldmedaille gekürt. Zusätzlich wurden sie in der Marschklasse mit dem Titel „Best Flute Band Championship Division Marching Bands“ ausgezeichnet. Mit diesem Ergebnis gehört der Spielmannszug Rödemis zu den Top zehn der Marchingbands weltweit.

Entwicklung einer neuen Show

Hinter den Spielleuten liegt eine Zeit monatelanger, harter Arbeit. Die Entwicklung der neuen Show begann bereits vor fünf Jahren, ausgerichtet auf das damalige Ziel WM 2021. Bedingt durch die Pandemie konnten die theoretischen Planungen allerdings nur deutlich eingeschränkt in die Praxis umgesetzt werden, da gerade der Musikbereich mit besonders strengen Corona-Auflagen zu kämpfen hatte. Die Proben mit den im vergangenen Herbst neu angeschafften Klappenflöten konnte größtenteils nur online stattfinden. Auch Wettbewerbe, für die sich der Verein qualifiziert hatte, wurden durch die Pandemie immer wieder verschoben, was zur Folge hatte, dass sich die Rödemisser in diesem Jahr zusätzlich zur WM  auf die Belgische Meisterschaft in Hamont und die Europameisterschaft in Rastede mit jeweils unterschiedlichen Anforderungen vorbereiten mussten.  Als die Corona-Auflagen im März schließlich gelockert wurden, begann eine Zeit intensiven Übens. Zusätzlich zu den üblichen Probetagen ging es in Osterferien für eine Woche ins „Übungscamp“ nach Langenhorn. Viel Fleiß und Einsatz haben letztendlich dazu geführt, dass der Spielmannzug bei allen drei Wettbewerben mit großartigen Ergebnissen belohnt wurde.

Die Vereinsarbeit

Nebenbei stand natürlich auch das normale Vereinsleben nicht still. So standen im Juni zahlreiche Auftritte bei Ringreiter-, Schützen-, und Kinderfesten auf dem Programm und auch die Jugendarbeit wurde natürlich nicht vernachlässigt. Zusätzlich zu Aktivitäten wie unter anderem einer Escape Tour oder einer Fahrradtour ging es für 40 Kinder und Jugendliche Anfang der Sommerferien für eine Woche ins Zeltlager nach Augstfelde.  Eine lange Erholungspause gibt es nicht, denn bereits Anfang September stehen die Euro-Musiktage in Bösel/ Niedersachsen an, wo die Rödemisser Spielleute ihren Titel aus dem Marschwettbewerb verteidigen wollen.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2022 22

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Haushaltskalender 2023