InnoWATTion - Erste Hybrid-Veranstaltung in Husum

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Was macht ein Unternehmen erfolgreich?

Die Landkreisvertreter der Westküste stehen für eine innovative Region. Am 24. und 25. November 2020 in Husum und online: Netzwerk-Event InnoWATTion wird erste Hybridveranstaltung der Messe Husum & Congress. Foto: (c) Tim Riediger Messe Husum

Husum (pa) – Mehr als 20 hochkarätige Referenten rund um die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt: Mit diesem Versprechen ist die InnoWATTion unter der Schirmherrschaft von Digitalisierungsminister Jan-Philipp Albrecht angetreten, eine einzigartige und interaktive Veranstaltung für Jungunternehmer, Kreative und Wirtschaftsakteure der Westküste auf die Beine zu stellen.

Die Premiere der ersten InnoWATTion Anfang Mai 2020 in Husum musste wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Doch nun wird das Netzwerk-Event in sogenannter „Hybridform“ am 24. und 25. November 2020 nachgeholt: Das Programm verspricht Diskurse, Einblicke, Erkenntnisse und Antworten auf Fragen der modernen Arbeitswelt und ist dank Live-Übertragung im Internet nicht nur rund 100 Teilnehmern vor Ort, sondern einer schier unendlichen Zuhörerschaft zugänglich.

Was macht ein Unternehmen erfolgreich? Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Antwort auf diese und viele weitere Fragen geben renommierte Referenten wie die beiden „On the way to new Work“-Pod­caster Michael Trautmann und Christoph Magnussen, die Expertin für New Work bei BOSCH, Katharina Krentz, und viele weitere spannende Speaker.

Wie sich Fachkräfte ans Unternehmen binden lassen, weiß Vanessa Weber. Als Geschäftsführerin der Firma Werkzeug Weber in Aschaffenburg hat sie den Umsatz des Familienbetriebes innerhalb von zehn Jahren verfünffacht – angetreten mit gerade einmal 22 Jahren. Welche Innovationen ihr dabei geholfen haben und mit welchen Maßnahmen mittelständische Betriebe die richtigen Köpfe für ihr Unternehmen gewinnen können, verrät sie in ihrem authentischen wie mitreißenden Vortrag „Fachkräftemangel adé!“.

Auf Initiative der Wirtschaftsförderung Nordfriesland und der Regionalen Kooperation Westküste soll die InnoWATTion als zukunftsweisende Plattform einen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Westküste leisten – dafür hat sogar die Europäische Union Fördergelder bereitgestellt.
Bereits Ende Februar haben sich die vier Landräte der Westküstenregionen Nordfriesland, Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg darauf verständigt, gemeinsam für eine wettbewerbsfähige und wirtschaftlich wachsende Region anzutreten.

Der Unternehmerverband Unterelbe-Westküste (UVUW) lobt mit dem „InnUVationsjUWel“ zudem einen Förderpreis im Wert von 2.500 Euro aus. Unter www.innuvationsjuwel.de“ können noch bis zum 16. Oktober 2020 kreative Ideen und mutige Konzepte eingereicht werden, die besten drei Einreichungen werden dann Ende November auf der InnoWATTion vorgestellt.

Bis zu 100 Teilnehmer können am 24./25. November live in Husum dabei sein, wenn sich die Referenten das Mikrofon in die Hand geben. Unbegrenzt vielen weiteren Interessierten steht ein Livestream zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es unter www.innowattion.sh.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2020 43

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 39

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 37

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2020 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26

  • Wirtschaft_Palette

    Wirtschaft_Palette 2019 43

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

Haushaltskalender 2021

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------