Jetzt anmelden zum Mok Fast Run 2020

Tolle Alternative zum Hafentagelauf

Kai-Uwe Schmidt (LAV), Fiona Amrein (VR Bank Westküste), Frank Brinkmann (LAV), Birthe Rohers (Familienbande), Christoph Ening (Stadtwerke Husum), Andrea Lottmann (Spirit of Mary), Peter Cohrs (CJ Schmidt) und Martin Herpel (CJ Schmidt) freuen sich auf diesen ganz besonderen Hafentagelauf. Weitere Sponsoren sind Georg C. Hansen, Husumer Mineralbrunnen und die Provinzial. Foto: Laß

Husum (ml) – Dass Nordfriesen erfinderisch werden können, wenn man ihnen etwas verbietet, ist bekannt. Und da Laufveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bundesweit untersagt sind, kommt hier nun die Alternative und der Aufruf zum „Ersatz-Hafentage-Lauf“, dem „Mok Fast Run 2020“, auf den sich die Veranstalter mächtig freuen, ebenso wie auf viele Teilnehmer/innen. Die werden jedoch nicht wie sonst gemeinsam laufen, sondern gegen ihre eigene Bestzeit. Und natürlich winken tolle Preise. Wie das im Einzelnen funktioniert?                 Lesen Sie auf Seite 3

Husum/NF (ml) – Viele Veranstaltungen, auf die wir uns gefreut haben, müssen in diesem Jahr ausfallen. Der Grund ist die Corona-Pandemie. Auch die Hafentage und der beliebte Hafentagelauf sind den Beschränkungen zum Opfer gefallen. Doch wer die Husumer kennt, weiß, dass sie mit Ideenreichtum Mittel und Wege finden, um doch noch ein bisschen Hafentagelauf-Flair zu verbreiten.
„Wir haben ein Konzept erstellt und laden nun zum Mok Fast Run 2020 ein. Und zwar jeder für sich – und doch alle zusammen“, erläutern Kai-Uwe Schmidt und Frank Brinkmann von der LAV Husum. „Da wir in diesem Jahr keinen gemeinsamen Lauf für die Teilnehmer/innen anbieten dürfen, rufen wir zum Lauf mit digitalem Nachweis auf.“
Und so gehts: Die Läufer/innen melden sich über www.cjschmidt.de im dafür vorgesehenen Portal für wahlweise eine Strecke von 2,5, 5 oder 10 Kilometern an. Dann messen sie ihren Lauf via Smartphone oder Smartwatch. Streckenlänge, Zeit und optional Selfie erscheinen online und optional auf social media.
Es wird diesmal natürlich keine Teilnahmegebühr verlangt. Dafür gibt es aber tolle Preise zu gewinnen: Unter allen Teilnehmern werden – unabhängig von der Leistung – Preise im Gesamtwert von 500 Euro verlost.
Im Juli findet eine Trainingsphase statt, während der die LAV-Marathon-Experten Schmidt und Brinkmann Tipps für die Läufer/innen geben. Letztere können auf Facebook und Instagram z. B. ihre Lieblingsstrecke, Zeiten, Motivation und Ziele kommentieren. Lauf und Zeiten werden an CJ Schmidt gepostet, wo die Leistung der Teilnehmer/innen mit Streckenlänge und Zeiten täglich neu eingepflegt und online gezeigt wird.
In der Zeit vom 1. bis zum 9. August geht es dann an den Lauf. Die Gewinner werden im Anschluss ausgelost und bekanntgegeben. Die Leistung hat dabei natürlich keinen Einfluss auf den Gewinn.
Die Sponsoren locken mit tollen Preisen, unter anderem mit attraktiven Gutscheinen, Handtüchern, wertvollen Ölen, Schmuck, Shopping- und Frühstücks-Gutscheinen, Getränke-Mix und vielem mehr.
Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde der LAV, die im CJ Schmidt Sporthaus abgeholt werden kann. Sponsoren sind Provinzial, VR Bank Westküste, Stadtwerke Husum, Husumer Mineralbrunnen, Georg C. Hansen, Familienbande, CJ Schmidt und Spirit of Mary.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 10

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 7

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2019 45

  • Wirtschaft_Palette

    Wirtschaft_Palette 2019 43

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

Haushaltskalender 2020

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------