Kreissportverband plant inklusiven Sportabzeichentag

Am 19. Juni im Stadion an der Süderstraße

v.l.n.r. Nele Niemann (Inklusionsbeauftragte KSV NF), Matthias Hansen (Vorsitzender KSV NF), Thomas Jensen (Bredstedter TSV), Nina Hansen (Sportabzeichenbeauftragte KSV NF). Foto: Kreissportverband

Bredstedt (pa) – Der Startschuss ist gefallen. Der Kreissportverband Nordfriesland (KSV NF) plant gemeinsam mit dem Bredstedter TSV einen Inklusiven Sportabzeichentag. Am 19.06.2021 steht das Stadion an der Süderstraße in Bredstedt ganz im Zeichen des Deutschen Sportabzeichens (DSA). „Der KSV NF möchte mit dem Inklusiven Sportabzeichentag das DSA für Menschen mit Behinderung in Nordfriesland vorantreiben“, erklärt Nina Hansen, Sportabzeichenbeauftragte im Kreis NF. Nele Niemann, Inklusionsbeauftragte des KSV NF geht noch weiter und verkündet, dass der KSV NF die Inklusion in allen Bereichen des Sports in NF streuen möchte. Der Sporttag soll als Auftakt dienen, allen Menschen die Möglichkeit zu eröffnen an den Angeboten des Sports in Nordfriesland teilzunehmen. Neben den Disziplinen des Sportabzeichens für Menschen mit und ohne Behinderung, sind noch weitere Aktionen geplant. Die Fit und Fun Tour der Sportjugend Schleswig - Holstein (SJ SH) ist eingeladen an diesem Tag ihre Tour zu präsentieren.

Außerdem soll das Minisportabzeichen, das der Landessportverband gemeinsam mit der SJ SH und unterstützt von den Sparkassen in SH, erarbeitet hat, vorgestellt werden. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem KSV NF das Sportfest auszurichten,“ erklärt Thomas Jensen vom Bredstedter TSV und hofft, dass dieser Tag trotz Corona stattfinden kann. Die Teilnahme am inklusiven DSA Tag ist kostenlos und für alle Menschen gedacht und lädt zur Bewegung und Begegnung ein. Durch die Pandemie ist es aber notwendig sich dazu beim KSV NF anzumelden. „Wir sind gut vorbereitet“ berichtet Matthias Hansen, Vorsitzender des KSV NF. „Wir haben bereits die Sportabzeichenprüfer informiert und gebeten uns an diesem Tag zu unterstützen. Die Resonanz ist ausgezeichnet. Außerdem wurden in diesem Jahr trotz Corona sechs neue Sportabzeichenprüfer ausgebildet.“, teilt Matthias Hansen mit Der Landessportverband Schleswig-Holstein unterstützt die Veranstaltung finanziell und der Rehasportverband SH hilft mit Material und Erfahrung aus. Das Deutsche Sportabzeichen können Menschen mit Behinderung bereits seit über 60 Jahren erwerben. Es soll das Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit fördern und ein Anreiz zu einer regelmäßigen Sportaktivität sein und die Inklusion ermöglichen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2021 10

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2021 7

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2020 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2020 43

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 37

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26

Haushaltskalender 2021