St. Peter-Ording meistert den Qualitätscheck

Tourist-Information erneut mit der i-Marke des DTV ausgezeichnet

Foto: ©TZ SPO

St. Peter-Ording (pa) - Druckfrisch ist das „i-Marke“-Zertifikat, das Thies Jahn, Leiter des Tourismus-Service-Centers in St. Peter-Ording, stolz präsentiert. Erneut sind die beiden Tourist-Informationen in St. Peter-Ording mit der bekannten i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) ausgezeichnet worden. Mit 95 Prozent der erfüllten Prüfkriterien erreichte das Team aus St. Peter-Ording ein Ergebnis, dass deutlich über dem Landes- und Bundesdurchschnitt von 80 Prozent liegt und darf sich damit zu einer der 5 besten Tourist-Informationen in Schleswig-Holstein zählen.

Das rote Hinweisschild mit dem charakteristischen „i“ für Informationsstelle ist jedem geläufig. Weniger bekannt ist hingegen, dass es dafür eine ganze Reihe von Kriterien zu erfüllen gilt. Nur Tourist-Informationen, die über eine sehr gute Beratungsqualität verfügen, umfangreiche touristische Informationen und zusätzliche Dienstleistungen für Gäste anbieten, können diese Auszeichnung erhalten. Die Servicestandards für die i-Marke hat der DTV bundesweit festgelegt. Das Zertifizierungssystem beinhaltet 15 Mindestkriterien sowie eine unangekündigte Vor-Ort-Prüfung anhand 40 weiterer Kriterien.

Ein Expertengremium überarbeitet alle drei Jahre die Qualitätskriterien und passt sie den Gästeansprüchen an. Das bundesweite Qualitätssiegel für Tourist-Informationen blickt auf eine lange Tradition. Seit 1961 wird es verliehen und seitdem permanent weiterentwickelt. Mehr als 700 Tourist-Informationen in ganz Deutschland sind derzeit mit der „i-Marke“ ausgezeichnet.

Als Leiter des Tourismus-Service-Centers freut sich Thies Jahn besonders über das Ergebnis des Prüfverfahrens: „Wir sind stolz darauf, die Qualitätskontrolle trotz der aktuellen besonderen Situation wieder erfolgreich gemeistert zu haben“. Das Ergebnis zeigt, dass das Team um Thies Jahn den Gästen stets kompetent, freundlich und serviceorientiert gegenübersteht und zu allen Anfragen umfassend informieren kann. „In Zukunft möchten wir diese Qualität nicht nur halten, sondern zusätzlich den Handel vor Ort und den Nachhaltigkeitsgedanken stärken indem wir noch mehr regionale Produkte in den Tourist-Informationen anbieten,“ so Jahn weiter.

Mittlerweile verfügt die Zimmervermittlung der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording über ein Kontingent von rund 2.800 Vermietungsobjekten, Tendenz steigend. Trotz der Herausforderungen der letzten Monate konnte über die Buchungsstrecke der Webseite www.st-peter-ording.de der Übernachtungsumsatz für die Vermieter nochmal um 19 % gesteigert werden.

Das Tourismus-Service-Center St. Peter-Ording möchte seinen Service in Zukunft weiter optimieren und durch ein innovatives und nachhaltiges Angebot den Mehrwert für den Gast steigern. Im Jahr 2023 steht eine erneute, umfangreiche Überprüfung des DTV an, der sich das Team um Thies Jahn auch dann wieder optimistisch stellen wird.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 39

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 37

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2020 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2020 26

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2019 45

  • Wirtschaft_Palette

    Wirtschaft_Palette 2019 43

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

Haushaltskalender 2020

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------