Vhs-Programm in neuem, frischem Look

Vorstellung der aktuellen Kursübersicht

Nach zwei Corona-Jahren hoffen Anke Wigger, Kirsti Thiesen, Imke Steffen, Eszter Lovas und Annika Brodersen auf die Rückkehr zur Normalität und haben dafür ihrem Programmheft nicht nur einen frischen Look gegeben, sondern es auch mit Unmengen an neuen Impulsen für einen wachen Geist und einen gesunden Körper gespickt. Foto: Klein

Husum (hk) – Neues Format, neues Layout – und zudem erstmals alle 162 Seiten in Farbe: Damit habe das Programmheft der Volkshochschulen (vhs) Husum, Friedrichstadt und Eiderstedt „richtig gewonnen“, freute sich deren Direktorin Anke Wigger mit ihrem Team bei der Vorstellung der Kursübersicht für die Serie 2022/2023. Die Verteilung der 12.000 Exemplare werde dieses Mal zielgerichteter vorgenommen, denn vieles habe sich ins Internet (www.vhs-husum.de) verlagert. Aufrechterhalten hat die vhs hingegen ihr breit gefächertes Angebot mit 1.100 geplanten Kursen. „Wir sind zwar noch nicht im Normalbetrieb, aber es geht in die richtige Richtung“, wies sie darauf hin, dass man – sollte es wieder zu Einschränkungen kommen – auf Erfahrungen aufbauen und mit moderner Technik (CO2-Ampeln, Online-Unterricht etc.) schnell reagieren könne.

Neben Unterrichtsreihen zu Microsoft- und Libre-Office-Programmen trage man mit Kursen zu Linux und Raspberry Pi dem Interesse, selbst sicher zu programmieren, Rechnung, erklärte Kirsti Thiesen. Letztmalig stehe das jetzt nur noch als teure Mietsoftware verfügbare Photoshop im Programm.
„Praktisch geschenkt“ hingegen, so Eszter Lovas, könnten die Teilnehmer der Impro-Workshops „Fracking for Future“ oder „Woyzeck“ eine Aufführung des Landestheaters besuchen. Und Anke Steinhauer mache zwar Urlaub auf Sylt, habe aber ganz viel Lust auf ihre Mini-Reihe „Literatur im Gespräch“. Neu in ihrem Fremdsprachenbereich seien ein Tool, mit dem man selbst seine jeweiligen Sprachkenntnisse leichter einschätzen könne sowie ein Schwedisch- und ein online-Plattdeutsch-Kurs.
Die „junge vhs“ biete erstmals eine Ballschule und den „Erlebnisbauernhof“ an, informierte Imke Steffen, dass die beliebten Kochkurse sowie die Lernförderung weiterhin zum Repertoire gehörten. Viele neue Dozenten und – aufgrund der Nachfrage – viele kürzere (Ausprobier-)Kurse hatte Annika Brodersen in ihrem Gesundheits- und Ernährung-Köcher. Dabei reicht das ebenso umfangreiche wie bunte Potpourri vom intuitiv meditativen Bogenschießen über den Yogakurs für Männer bis zu Ramen-Nudeln.  Die sieben „Politischen Gespräche am Markttag“ finden – nomen est omen – donnerstags in der vhs statt. „Die Impulsvorträge sind zwar erst einmal vorgegeben, aber dort wird immer auch Raum für aktuelle Themen sein“, sieht Anke Wigger diesem neuen Format gespannt entgegen. Und als Partner der Landesstrategie für gesellschaftliches Engagement bietet die vhs hierfür eine kostenfreie Weiterbildung an.

Da für Kurse aus dem Bereich Arbeit und Beruf die Nachfrage umso geringer ist, je spezieller die zu erwerbende Kompetenz, geht die vhs hier neue Wege: Interessierte können garantiert an Webinaren für kaufmännische Abschlüsse teilnehmen, die Prüfung erfolgt dann in Husum. Neben dem riesigen Strauß an Angeboten hatte das Frauen-Quintett zum Schluss noch die Bitte an Interessierte: Kurse auch buchen! „Wir müssen bei unseren Planungen ja vom Anmeldestatus ausgehen. Da hilft es nichts, wenn nach Absage eines Kurses von vielen gesagt wird: ‚Ich hätte aber gerne teilgenommen.‘“

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 33

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2022 22

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken

Haushaltskalender 2023