Viel Spaß mit "De Papageien-Mord"

Der Plattdeutsche Theaterverein Tating lädt ein

Eiderstedt (pa) - Der Plattdeutsch Theaterverein Tating hat auch in diesem Jahr ein schönes Theaterstück einstudiert. Es heißt "De Papageien-Mord" und ist eine plattdeutsche Kriminalkomödie in drei Akten von Regina Harlander (Plattdeutsche Fassung von Heino Buerhoop).

Aus dem Inhalt: Bei Pensionswirtin Luise Luster (Ute Ibs) herrscht große Aufregung, denn die bekannte Schauspielerin Pauline Leclerc (Merrit Reimers) hat ihren Besuch in der Pension „De vergnöögte Papagei“ angekündigt. Eine große Ehre, die Luise wohl zu schätzen weiß! Ganz im Gegenteil zu Hanna, dem Zimmermädchen (Bianca Voss), die angesichts der zu erwartenden Mehrarbeit wenig Begeisterung für den berühmten Gast zeigt.

Immerhin ist die kleine Pension bis unters Dach ausgebucht. Doch auch Schauspielerin Pauline ist über ihren neuen Aufenthaltsort wenig angetan und  macht ihren Manager Moritz (Jan-Alven Feddersen) und ihre Zofe Charlotte (Jasmin Keschnat) hierfür verantwortlich. Bald stellt sich herraus, dass ihr die übrigen Gäste nicht besonders wohlgesonnen sind. Die stets nur auf ihren eigenen Vorteil bedachte Pauline hat sich mit ihrem selbstgefälligen und rücksichtlosen Verhalten nämlich rasch alle Anwesenden zu Feinden gemacht. Das Ehepaar Erika und Manfred Hasenfoot (Marianne Köhm und Wolbert Knutzen), der Kunstmaler Rüdiger Glücklos (Georg Köhm) und der Geschäftsmann Reiner Caspari (Jan Henning Voss) alle hatten bereits früher mal mit Frau Leclerc zu tun und sind nicht erfreut die Dame wiederzusehen.

Hanna sieht in ihrer sensationsgierigen Art das Unglück bereits kommen und tatsächlich – eines Tages wird die Schauspielerin leblos aufgefunden. Einziger Zeuge dieses Vorfalls ist Luises geliebter Papagei Dorle. Der herbeigerufene Kommissar Rudel (Alf-Thomas Feddersen) nimmt sofort die Ermittlungen auf, nur um schon mal festzustellen, dass jeder einzelne Bewohner der Pension ein Motiv für die Tat besessen hätte. Als dann auch noch erst Dorle und später gar die Leiche selbst von der Bildfläche verschwinden, steht die gesamte Pension Kopf.

Die Vereinsvorsitzende Tina Lohff ist für die Organisation zuständig und Jasmin Keschnat macht die Schauspieler wieder "hübsch".

Weitere Infos gibt es auf der Homepage: www.TheatervereinTating.de


Aufführungen:
Tating
Fr. 24. und Sa. 25. Januar 2020 um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle

Garding
Sa. 1. Februar 2020 um 20 Uhr in der Turnhalle des dänischen Kindergartens
 
Tetenbüll
Fr. 7. Februar 2020 um 20 Uhr und So. 9. Februar 2020 um 15:30 Uhr im Kirchspielkrug Claußen

 

Foto: Tina Lohff

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann geben Sie uns gerne ein "Daumenhoch" oder folgen Sie uns auf Facebook, um keinen Beitrag aus Ihrer Region zu verpassen.

  • Wohnträume

    Wohnträume 2020 12

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2020 10

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2020 7

  • berufswahl Xtra

    berufswahl Xtra 2020 6

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2019 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2019 45

  • Wirtschaft_Palette

    Wirtschaft_Palette 2019 43

  • Erfolgreiche Unternehmen

    Erfolgreiche Unternehmen 2019 22

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2019 21

  • 30 Jahre MM Schleswig

    30 Jahre MM Schleswig 2018 39

Haushaltskalender 2020

#------------------------------------------------------------------------------------------ # Plugilo #------------------------------------------------------------------------------------------