Antisemitismus geht uns alle an

Vortrag beim Heimatbund Landschaft Eiderstedt

Garding (pa) - Allenthalben ist von einem neuen Antisemitismus die Rede. Ist der neue Antisemitismus der alte oder wird er aus neuen Quellen gespeist? Hat die neue Judenfeindlichkeit etwas mit der Tradition des europäischen Bürgertums zu tun oder gibt es in der multikulturellen Gesellschaft neue Auslöser? Wie war das früher in unserer Heimat und wie sind wir heute hier vor Ort von neuerlicher Judenfeindlichkeit betroffen? Während sich die große Politik der EU noch über die Verteilung der Flüchtlinge streitet, hat die Integration oder eben auch die Probleme mit der Integration vor Ort bereits lange begonnen. Schien Antisemitismus vielfach nur ein Randthema, so keimt dieser heute an vielen Stellen wieder auf.
Henning Röhl, der sich seit fünf Jahren intensiv mit der Geschichte des Judentums befasst hat, blickt in seinem Vortrag in die Vergangenheit, aber schaut auch besonders auf Nordfriesland damals und heute. Der Heimatbund Landschaft Eiderstedt lädt im Rahmen am Donnerstag den 21.02.2019 um 19:30 Uhr ins Stallerhaus in der Engen Straße 5 in Garding ein.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2021 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2021 31

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2021 26

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2021 10

  • Weihnachtszauber

    Weihnachtszauber 2020 47

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2020 43

Haushaltskalender 2022

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken