Grüne Nordfriesland: Direktkandidaten zur Landtagswahl

Andreas Tietze und Silke Backens ziehen in den Landtagswahlkampf

Breklum/NF (pa) - Andreas Tietze (Wahlkreis 1 Nordfriesland-Nord) und Silke Backsen (Wahlkreis 2 Nordfriesland-Süd) ziehen als nordfriesische Direktkandidat:innen für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in den Landtagswahlkampf. Das Duo wird Nordfriesland mit einer breiten Themenvielfalt vertreten und im gesamten Spektrum der politischen Agenda aktiv sein.

Am 16. Oktober um 14:30 Uhr wurden in der Gaststätte Herrngabe (Breklum) von 37 anwesenden, stimmberechtigten Mitgliedern die Direktkandidat:innen für die Landtagswahlkreise 1 (Nordfriesland-Nord) und 2 (Nordfriesland-Süd) gewählt.

Die Sprecherin Katrin Samulowitz begrüßte die anwesenden Mitglieder und lud zum gemeinsamen Kaffee und Kuchen ein – als Dankeschön des Kreisverbands für den engagierten Bundestagswahlkampf.

Es folgt die Vorstellung der Kandidat:innen für den Wahlkreis 1 Nordfriesland-Nord.
Bereits im ersten Wahlgang konnte der amtierende Landtagsabgeordnete Andreas Tietze die Mitglieder von sich überzeugen und das Quorum erreichen. Andreas Tietze ist Mitglied des Wirtschaftsausschusses, dessen Vorsitzender er seit der Landtagswahl 2017 ist. Er ist Sprecher seiner Fraktion für Mobilität, Wohnungsbau und Tourismus und ist Mitglied im Petitionsausschuss.
In seiner Bewerbungsrede machte er deutlich, dass er ein ansprechbarer Wahlkreisabgeordneten in Kiel ist. Gerade in der Coronakrise hat er mit zahlreichen Bürger:innensprechstunden und der Bereitstellung von vielen Informationen zu Hilfen der Landesregierung, insbesondere für die Gastronomie und die Hotelerie, engen Kontakt zu den Menschen und ihren Problemen vor Ort gehalten. Seine thematischen Schwerpunkte liegen im Bereich Mobilität (Ausbau bzw. Elektrifizierung der Marschbahn und Radverkehr) und bezahlbarem Wohnraum. Mit einem Gesetz zum Zweckentfremdungsverbot wird die Landesregierung sicherstellen, dass der übermäßigen Überführung von Dauerwohnraum in Ferienunterkünfte ein Riegel vorgeschoben wird.
Neben Andreas Tietze hatten sich ebenfalls Marc Reinstein (Langenhorn), Beate Scheele (Uphusum) und Imke Schwitters (Sylt) den Mitgliedern zur Wahl gestellt.

Den Wahlkreis 2 gewann Silke Backsen (Pellworm) ebenfalls im ersten Wahlgang gegen den bereits zuvor angetretenen Marc Reinstein (Langenhorn). Silke Backsen erlangte als eine der Klimakläger:innen 2019 gegen die Bundesregierung bundesweites Aufsehen. Konsequente Maßnahmen gegen den Klimawandel und echten Naturschutz sind in Zukunft auch in Schleswig-Holstein wichtig, betont Silke Backsen in ihrer Rede. Generationengerechtigkeit und eine ökologische, nachhaltige Landwirtschaft sind für sie wichtige Themen, die in der nächsten Landesregierung stärker als bisher verhandelt werden müssen. Sie möchte sich für eine Harmonisierung der drei Grünen Themenkomplexe - Klimaschutz, Naturschutz und Landwirtschaft einsetzen.

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2021 38

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2021 36

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2021 31

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2021 26

Haushaltskalender 2022

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken