Eiderstedter Forum: Staffelübergabe an die nächste Generation

Stephan Bünsow und Finn Levens sind neue Forumssprecher

Eiderstedt (pa) - Seit nunmehr 12 Jahren bietet das Eiderstedter Forum interessierten Bewohnern der Halbinsel eine Plattform für Projekte und Gespräche rund um die Zukunftsthemen Eiderstedts. Längst hat es sich mit diesem Engagement zu einer festen Größe auf der Halbinsel etabliert.

Nach dem Motto: „Diese kulturhistorisch und touristisch bedeutsame Region lässt sich nur gemeinsam weiterentwickeln“ organisieren die Verantwortlichen inhaltsstarke Dialogveranstaltungen, Erkundungstouren, Mitmachaktionen und Wettbewerbe, die auf der Halbinsel Eiderstedt viel Anklang finden.

2020 ist in vieler Hinsicht besonders und das erste Halbjahr wurde von den Mitgliedern intensiv dazu genutzt, sich Gedanken über die Forumsarbeit der nächsten Jahre zu machen.  
„Zukunft und Wandel sind Themen, die nicht vor der eigenen Haustür haltmachen dürfen“, erklärt die langjährige Sprecherin Beate Leibrandt. „Aus diesem Grund, halten wir es für richtig, den Staffelstab an die jüngere Generation weiterzugeben.“

Ab August übernehmen Stephan Bünsow (Kotzenbüll) und Finn Levens (Volllerwiek) als neue Forumssprecher die Aufgaben von Beate Leibrandt. Gemeinsam werden sie sich um die gesamte Organisation und alle weiteren Belange des Eiderstedter Forums kümmern.

„Wir freuen uns, dass Stephan und Finn mit viel Engagement und guten Ideen das Ruder in die Hand nehmen.“ teilt das Eiderstedter Forum mit.
Erreichbar ist das Eiderstedter Forum wie gewohnt über die Homepage www.eiderstedter-forum.de, bei Facebook unter „Eiderstedter Forum“.

Neu ist ab Mitte Juli die E-Mail-Adresse: info@(*** please remove ***)eiderstedter-forum.de

Foto: (c) Eiderstedter Forum

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 13

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2021 26

Haushaltskalender 2022

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken