Grillen auf Bahnsteig verursacht Feuerwehreinsatz

Montagabend in Klanxbüll

Klanxbüll (ots) - Montagabend gegen 22 Uhr wurde die Bundespolizei über einen Feuerwehreinsatz im Bahnhof Klanxbüll informiert. Die eingesetzte Streife konnte vor Ort feststellen, dass ein Mann einen Einweggrill auf dem Bahnsteig entzündet hatte und es zu starker Rauchentwicklung gekommen war.

Die Feuerwehr Klanxbüll war zuvor alarmiert worden, rückte mit neun Kameraden an und hatte das Feuer gelöscht. Darüber war der Mann sehr ungehalten und als man ihm sagte, die Bundespolizei wäre unterwegs, stieg der italienisch sprechende Mann in den nächsten Zug nach Westerland.

Die Bundespolizisten konnten den "Brandherd" einen Einweggrill noch sicherstellen. Die Kollegen der Polizei Westerland wurden gebeten bei der Ankunft des Zuges nach dem Mann Ausschau zu halten.

Es kam zu keinen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 13

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2021 26

Haushaltskalender 2022

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken