Hygiene-Konzept für ein unbeschwertes Badevergnügen

Sprung in die Fluten am „Tor zu den Inseln“

Foto: Eggers

Dagebüll (ge) –  In diesen Zeiten zieht es eine große Zahl von Menschen nach Dagebüll, weil diese aufgrund der Corona-Krise nicht ins Ausland reisen, sondern in Deutschland ihre Urlaubszeit verbringen – in Orten wie Dagebüll. Auch für Tagesbesucher lohnt sich ein Besuch am „Tor zu den Inseln“, beispielsweise in einem der hiesigen Fischrestaurants. Nach dem Essen bietet sich ein Spaziergang über den Deich und am Meer an.

Doch vor einer Sache sei gewarnt: Wenn man vorhat, in der Nordsee zu baden, dann sollte man dies nicht mit vollem Magen tun. Und – auch wenn es für manche ein besonderes Erlebnis ist – sollte man nicht nachts alleine baden, sondern nur in Gruppen, damit andere in der Not helfen können. Insbesondere gilt, dass man nicht alkoholisiert ins Meer gehen darf. Dagebülls Bürgermeister Kurt Hinrichsen macht deutlich, dass die Wasserwacht tagsüber immer zwei Stunden vor und nach dem Hochwasser da ist, aber trotzdem jeder auch auf sich selbst achten muss. Ganz besonders wichtig ist es dabei, dass Kinder im und am Wasser nicht aus den Augen gelassen werden dürfen.

Zur Sicherheit gehört auch, dass die Geräte auf dem Spielplatz in einem guten Zustand sind. Einmal im Jahr kommt der TÜV, um alles zu prüfen und falls es zwischendurch zu Mängeln (z.B. lose Schrauben) kommen sollte, dann werden diese zeitnah behoben. „Wir sind dankbar für Hinweise, wenn auffällt, dass etwas in Ordnung gebracht werden muss“, sagt Hinrichsen. Auch die Corona-Regeln sind immer noch ein großes Thema: Der Kreis Nordfriesland, das Amt Südtondern und die Gemeinde Dagebüll haben ein gemeinsames Hygiene-Konzept erarbeitet. An den barrierefreien Zugängen zum Wasser sind Pfeile aufgezeichnet, die den richtigen Weg weisen, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. In den Toiletten und den Umkleidekabinen steht Desinfektionsmittel zur Benutzung bereit und an mehreren Orten (auch auf den Spielplätzen) wird auf die Hygieneregeln hingewiesen. Stichprobenartig kontrolliert das Ordnungsamt die Einhaltung der Anweisungen, aber die Gemeinde Dagebüll vertraut vor allem den einzelnen Menschen, dass diese die Vorkehrungen beherzigen. „Wir können dankbar dafür sein, dass unsere Einheimischen und unsere Badegäste so einsichtig und vernünftig sind, ohne dass man es ständig kontrollieren müsste“, lobt Bürgermeister Hinrichsen.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 13

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2021 26

Haushaltskalender 2022

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken