Neue Öffnungszeiten bei „Möbel & Mehr“

Am Donnerstag auch bis 18 Uhr stöbern

Torsten Kempin, Margarita Bauer, Ines Sagner, Kevin Saß und Melvin Frey (von links) in der Küche von „Möbel & Mehr“: „Wir freuen uns auf unser Publikum, das von den verlängerten Öffnungszeiten jeden Donnerstag profitiert. Wer mag, kann beim Stöbern bei uns gern eine Tasse Kaffee trinken!“ Foto: (c) Diakonisches Werk Husum

Husum (pa) - Wer bei „Möbel & Mehr“ des Diakonischen Werks Husum nach Dienstschluss ein bisschen stöbern möchte, hat ab April einmal wöchentlich Gelegenheit dazu: „Wir wurden des Öfteren gebeten die Öffnungszeiten zu verändern, damit sich auch Berufstätige bei uns umsehen können“, sagt die Verantwortliche Ines Sagner. Die Einrichtung in Husum, Hinter der Neustadt 70 bis 72, öffnet jeden Vormittag um 9:30 Uhr. Von Montag bis Mittwoch stehen die Pforten bis 16 Uhr, am Freitag bis 13 Uhr offen. Der Donnerstag allerdings ist „langer Tag“ bis 18 Uhr. Dann steht, wie an jedem anderen Tag auch, die kleine Küche zur Verfügung, in der Besucher und Besucherinnen gern eine Tasse Kaffee einnehmen können.
„Es besuchen uns zunehmend nicht nur Menschen in finanziellen Engpässen sondern auch solche, die die Nachhaltigkeit ernst nehmen und den bewussten Umgang mit Ressourcen nicht nur als Idee sehen, sondern aus Überzeugung mit Leben füllen möchten“, betont Ines Sagner. Viele kommen, um Verpackung zu sparen, aber auch, weil gute, gebrauchte Gegenstände eine charmante Patina aufweisen und stets eine kleine Geschichte zu erzählen haben.

Ein Kernstück von „Möbel & Mehr“ ist die Tischlerwerkstatt. Hier entstehen manche interessante „Upcycling-Produkte“: Aus einem alten Bettgestell lässt sich wunderbar eine bequeme Sitzbank fertigen – im Rückenteil übrigens mit einer hübschen Schnitzerei „von Hand“ verziert, oder eine gebrauchte Tischplatte wird zu einer praktischen Werkbank umgearbeitet. „Wir danken dem Kreis Nordfriesland, der unser Projekt ‚Möbel & Mehr‘ fördert. Ohne die Unterstützung wären wir nicht so gut aufgestellt mit Gerätschaften und Maschinen, wie wir es heute sind“, bestätigen Ines Sagner und die Bereichsleiterin Adelheit Marcinczyk. Natürlich ist die Tischlerwerkstatt auch im Rahmen des einmal im Monat stattfindenden „Repair Cafés“ geöffnet, das nächste Mal am 7. März zwischen 14 und 17 Uhr.

Noch attraktiver ist die bei „Möbel & Mehr“ angeschlossene „Bunte Vielfalt“ geworden – einerseits durch den verlängerten Betrieb am Donnerstag und andererseits durch eine „Umräum-Aktion“, bei der Second-Hand-Bekleidung jetzt noch besser und vorteilhafter präsentiert werden kann. Jetzt, wo der Frühling näher rückt, freut sich das Team auf sommerliche – saubere und heile - Bekleidungsstücke, die gern während der Öffnungszeiten vorbeigebracht werden können. „Wer etwas für seine Mitbürger und Mitbürgerinnen aus der Region tun möchte, ist herzlich eingeladen, nicht mehr getragene Kleidung bei uns abzuliefern“, erklärt Ines Sagner. Übrigens: Der Eingang zu „Möbel & Mehr“ ist ebenerdig und auch für Menschen mit Behinderungen problemlos zu bewältigen.

  • Traumhochzeit

    Traumhochzeit 2022 13

  • Bauen Wohnen-KTV

    Bauen Wohnen-KTV 2022 11

  • Berufswahl Extra

    Berufswahl Extra 2022 5

  • Trauerbegleiter

    Trauerbegleiter 2021 41

  • MoinMoin Urlauber

    MoinMoin Urlauber 2021 26

Haushaltskalender 2022

Familien-Anzeige Online aufgeben

... hier klicken